Inka Sonnensalz, Andensalz, Cuzco Gourmet Pink Salt, Flor de Sel rose, Inka Salz, Inka Sun Salt, Maras Bergsalz, Peruanisches Quellsalz

Inka Sonnensalz

von: Andreas Goerdes

Das Inka Sonnensalz wird in den Hochebenen von Maras, nordwestlich von Cusco in Peru abgebaut. Das in den Anden liegende Gebiet ist durch die alte Inka stadt Machu Pichu bekannt.

In über 3000 Meter Höhe enspringen in den peruanischen Anden salzhaltige Quellen. Das Quellwasser wird in mehr als 1500 terassenförmig angelegte Auffangbecken geleitet. Die Salzbecken oder auch Salinen sind 10 Zentimeter tief. So wie vor rund 2000 Jahren, ernten die Nachfahren der Indios heute immer noch auf die gleiche traditionelle und bewährte Weise das Inka Sonnensalz. Das Wasser verdunstet durch die Sonneneinstrahlung und die Salzkonzentrtion steigt. Wenn die Salzkonzentration hoch genug ist, wird das Inka Sonnensalz wie das Fleur de Sel von der Wasseroberfläche in Handarbeit von den Salineros abgeschöpft. Mit Hilfe von Alpaccas oder zu Fuß, wird das Inka Sonnensalz ins Tal transportiert.

Die Salinen von Maras sind die höchstgelegene Salzfarm der Erde. Das Inka Sonnensalz gilt als besonders rein, da es fern ab von jeglicher Industrie abgebaut wird. Ein besonderes Merkmal des Inka-Salz ist seine zartrosa Färbung und die dem französischem Fleur de Sel ähnliche Kristallstruktur. Inka Sonnensalz ist auch unter den Namen Andensalz, Cuzco Gourmet Pink Salt, Flor de Sel rose, Inka Salz, Inka Sun Salt, Maras Bergsalz und Peruanisches Quellsalz bekannt.

Inka Sonnensalz schmeckt zu

Eiergerichte, Gemüse, Fisch, kurzgebratenem (insbesondere Steak und Lamm), Salat, Soße und Suppe

Kochtipp

Inka Sonnensalz eignet sich hervorragend für Kräutersalzmischungen. Durch seinen milden Geschmack treten die Aromen der Kräuter in den Vordergrund.
Die geschmacklichen Eigenschaften, aromatisch, würzig, mild-salzig, machen das Inka Sonnensalz zu einen ausgezeichneten Tischsalz zum nachwürzen. Die besondere Struktur und zartrosa Farbe sind bei Tisch ein ganz besonderer Blickfang.
Wie das Fleur de Sel enthält das Inka Sonnensalz eine Restfeuchtigkeit. Um das Salz vor Austrocknung zu schützen sollte es luftdicht gelagert werden.

Alle Rechte vorbehalten ©