Informationen und Wissenswertes zum Thema Gewürze

Gewürze der Welt

von: Andreas Goerdes

Seit Jahrtausenden werden Speisen mit Gewürzen verfeinert. Erste Spuren fanden Archäologen in der Nahal-Hemar-Höhle in Israel. Dort verwendeten Nomaden vor 23000 Jahren Koriander zum Würzen von Speisen. In fast 8000 Jahre alten Tontöpfen im heutigen Syrien konnten Wissenschaftler Spuren von Kapern nachweisen. Im Gebiet der westlichen Ostsee fanden Archäologen rund 5700 Jahre alteTöpfe, in denen Wild und Fisch zubereitet wurde. Die Speisen wurden mit Knoblauchsrauke - einer pfefferigen und nach Knoblauch schmeckenden Pflanze - verfeinert. Es ist unumstritten, dass Dill vor ungefähr 5600 Jahren zur Nahrungszubereitung im westlichen Alpenraum verwendet wurde. Vor rund 4000 Jahren wurde bereits Kreuzkümmel von den Ägyptern verwendet.

Alle Rechte vorbehalten ©Andreas Goerdes

Die neuesten Artikel

Weißes Hawaii Salz


Weißes Hawaii Salz wird aus dem Pazifik gewonnen und enthält rund 80 verschiedene Spurenelemente und Mineralstoffe.

MEHR: Weißes Hawaii Salz

Rotes Hawaii Salz


Als Grundlage für das Rote Hawaii Salz dient das aus dem Pazifik gewonnene Weiße Hawaii Salz. Das aus rund 80 verschiedenen Spurenelementn und Mineralstoffen angereicherte Weiße Hawaii Salz wird mit der auf Hawaii heilig geltenden Alaea (vulkanische Tonerde) vermischt.

MEHR: Rotes Hawaii Salz

Hawaii Salz


Das Hawaii Salz (Hawaiian Salt) stammt von der im Pazifik liegenden Insel Molokai. Die Insel ist eine von 8 zu Hawaii gehörenden vulkanischen Hauptinseln.

MEHR: Hawaii Salz

Szechuan Pfeffer


Szechuan Pfeffer (Zanthoxylum piperitum) ist ein Strauchgewächs mit einer Wuchshöhe von 2 Meter und gehört zur Familie der Rautengewächse. Das Gewürz ist mit den Zitrusgewächsen verwandt. Szechuan Pfeffer wird zu den sogenannten unechten Pfeffersorten gezählt.

MEHR: Szechuan Pfeffer

Tasmanischer Pfeffer


Tasmanischer Pfeffer(Tasmannia lanceolata) ist ein mehrjähriger, immergrüner 2 bis 3 Meter hochwachsender Strauch und gehört zur Familie der Winteraceae . Tasmanischer Pfeffer ist auch unter den Namen Australischer Pfeffer, Bergpfeffer und Tasmanischer Bergpfeffer bekannt.

MEHR: Tasmanischer Pfeffer

Rosa Pfeffer


Die rosa Pfefferbeere oder auch Schinusbeere stammt vom Brasilianischen Pfefferbaum (Schinus terebinthifolius). Die Gewürzpflanze wird bis zu 9 Meter hoch und gehört zur Familie der Sumachgewächse.

MEHR: Rosa Pfeffer

Kerbel


Kerbel (Anthriscus cerefolium) gehört zur Familie der Doldenblütler und ist eine einjährige Pflanze mit einer Wuchshöhe von 20 bis 70 Zentimeter. Vermutlich stammt Kerbel aus dem Kaukasusgebiet West-Asien und Süd-Europa.

MEHR: Kerbel

Ingwer


Ingwer (Zingiber officinale) gehört zur gleichnamigen familie der Ingwergewächse (Zingiberaceae). Ingwer ist eine ausdauernde, krautige Pflanze, die eine Wuchshöhe von 50 bis 150 Zentimeter erreichen kann. Das unterirdisch gelegene Ingwer-Rhizom (Ingwerwurzelstock) wird als Gewürz verwendet.

MEHR: Ingwer

Nelken


Gewürznelken-Baum (Syzygium aromaticum) gehört zur Familie der Myrtengewächse. Der Gewürznelken-Baum ist ein immergrüner Baum der bis zu 10 Meter hoch werden kann. Die Nelken, die in den Handel kommen, sind die getrockneten Blütenknospen des Baumes.

MEHR: Nelken

Inka Sonnensalz


Das Inka Sonnensalz wird in den Hochebenen von Maras, nordwestlich von Cusco in Peru abgebaut. Das in den Anden liegende Gebiet ist durch die alte Inka stadt Machu Pichu bekannt.

MEHR: Inka Sonnensalz